大学.xyzzy.de — Installation der Umgebung zuhause

© 2006 Robert Klein

Was brauchen wir

Wir brauchen erstmal die Dateien der FH, das ist einmal der Dump der Datenbank und dann noch die ColdFusion-Skripte.

Dann brauchen wir die ganze Software: Apache in der Version 2.0.x (Am besten das msi-Paket herunterladen), Coldfusion MX 6.1 und Oracle 10g Express Edition.

Installation

Apache normal installieren.

Oracle installieren. Über das Webinterfac als User system anmelden. Dort einen neuen User mit Namen web erstellen.

ColdFusion installieren. Als Webserver den gerade installierten Apache Server nehmen. (Der interne funktioniert nicht mit den FH Skripten!)

Jetzt sollte man dei Apache-Konfigurationsdatei überprüfen. (nach Herrn Bakoczy). In der httpd.conf sollte so etwas stehen:


# JRun Settings
LoadModule jrun_module "E:/coldfusionmx/runtime/lib/wsconfig/1/mod_jrun20.so"
<IfModule mod_jrun20.c>
    JRunConfig Verbose false
    JRunConfig Apialloc false
    JRunConfig Ssl false
    JRunConfig Ignoresuffixmap false
    JRunConfig Serverstore "E:/coldfusionmx/runtime/lib/wsconfig/1/jrunserver.store"
    JRunConfig Bootstrap 127.0.0.1:51010
    #JRunConfig Errorurl <optionally redirect to this URL on errors>
    AddHandler jrun-handler .jsp .jws .cfm .cfml .cfc
</IfModule>

Jetzt nach dieser Zeile suchen:


#LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so

Dort den Lattenzaun am Anfang der Zeile entfernen. Jetzt hinter den JRun-Settings noch diese Zeilen einfügen:


#Rewrite rules

RewriteEngine on
#RewriteLog logs/rewrite.log
#RewriteLogLevel 9

RewriteRule (.*)(\.cfm)(.*)(\.html) $1$2?ses=$3.cfm [PT]

Jetzt den Apache neustarten, damit die Daten übernommen werden.

Daten übernehmen

Import vom Oracle-Dump

Um den Oracle-Dump in die Datenbank zu übernehmen: Oracle muss laufen, der User web muss schon existieren. In das Verzeichnis mit dem Dump gehen und dort ein Kommandofenster aufmachen. "imp" starten (ohne die Anführungszeichen). Da anmelden als web. Den Namen der Importdatei (dbvertiefung.dmp) angeben. Bei den nächsten 5 Fragen einfach Enter drücken. Bei dder Frage, ob die gesamte Exportdatei importiert werden soll mit "ja" antworten (natürlich in der Sprache, in der Oracle es haben will). Dann fragt das imp noch was alles importiert werden soll. Da einfach einen Punkt "." eingeben und Enter drücken. Danach sollte alles importiert den. (Wir haben da ein paar Probleme beobachtet, uns ist nicht ganz klar, woran das lag. Evtl. muss der Rechner nach der Installation von Oracle mal neugestartet werden.)

Anbindung von ColdFusion an die Datenbank

Zuerst mal braucht man eine Datenquelle. Dazu geht man in die Systemsteuerung und öffnet die Verwaltung. Da die Datenquellen öffnen. Auf den Reiter "System-DSN" klicken (Benutzer-DSN geht normalerweise nicht, weil Coldfusion normalerweise unter einem anderen User läuft als man angemeldet ist). Auf der System-DSN-Karteikarte auf "Hinzufügen" klicken. Da "Microsoft ODBC for Oracle" auswählen ( nicht den "Oracle in XE"). Jetzt auf "Fertig stellen" klicken. Als Datenquellenname "fhw" eingeben, als Benutzername "web" und als Server "localhost". Was sinnvolles in die Beschreibung schreiben. Dann "Ok" und man hat eine Datenquelle.

Jetzt muss man auf die Administrationsseite von Coldfusion gehen (http://127.0.0.1/CFIDE/administrator/). Nachdem man sich angemeldet hat, findet man auf der linken Seite eine Navigationsleiste. Unter der Überschrift "Data Services" klickt man jetzt auf "Data Sources". Im Hauptrahmen kommen jetzt die Datenquellen und darüber ein Dialog, um Datenquellen hinzuzufügen. Im Dialog tippt man als "Data Source Name" wieder "fhw". In der Auswahlliste "Driver" wählt man "ODBC Socket". Dann auf "Add" klicken. Im darauf folgenden Fenster "ODBC Socket" wählt man in der Liste als "ODBC DSN" "fhw" aus. Als user gibt man "web" ein, uns als Passwort, das Passwort des Oracle-Users "web". Hier auf keinen Fall "Trusted Connection" anklicken!! Dann auf submit klicken. In der folgenden Liste der Datenquellen sollte die neue Verbindung mit "Ok" aufgeführt sein. (Dazu muss Oracle laufen.)

Die FH-Skripte ins ColdFusion einfügen

Die Sachen im Ordner www in das htdocs-Verzeichnis des Webservers kopieren. Die Sachen im customtags-Ordner in das CustomTags-Verzeichnis der ColdFusion-Installation kopieren.

Anmerkungen

Wir haben das Problem, dass der FireFox manche .cfm-Dateien runterladen will. Das kann man umgehen, indem man an der URL hinten ein ? anhängt. Wenn es eine index.cfm-Datei ist, dann kann man einfach das index.cfm löschen und die URL mit dem / davor aufhören lassen. (Bei uns ist das vor allem beim Administrationsinterface vom ColdFusion vorgekommen.)

Impressum, Datenschutzerklärung &c